aberverafichtdasnichtan
Mittwoch, 21. Januar 2015
Die sogenannte Meinungsfreiheit steht mal wieder hoch im Kurs. Wie die Freiheit überhaupt. Die Frage, wovon und wozu wird, wenn überhaupt, eher selten gestellt. Wer fest in einem Unternehmen beschäftigt ist, darf seine Meinung in den sozialen Netzwerken und selbst im privaten Umfeld ohnehin nur noch dann äußern, wenn sie den Richtlinien des Unternehmens entspricht.
Wer auf dem Weg ins Elend bereits ausgelagert wurde, kann sich den Luxus ohnehin nicht leisten, wenn er nicht ganz besonders verwegen ist oder noch von seinen Eltern unterstützt wird. Und die Journalisten? Tja, wenn man die wirtschaftlichen Zwänge mal für einen Moment außer Acht lassen könnte.

Aber selbst wenn man sich Meinungen noch leisten kann, was nützen sie, wenn sie nichts verändern? Wären Karikaturen nicht auch verboten, wenn sie etwas verändern würden?

Und dann wird vorn überall Freiheit gegrölt und hinten kommt mehr Macht für die Exekutive in ihrem Kontroll- und Überwachungswahn heraus. Schauen Sie sich mal an, wieviel Meinungsfreiheit diejenigen ertragen, die am lautesten schreien.

Fast hätte ich ja Sicherheit gesagt, aber ist die Welt seit 2001 wirklich sicherer geworden?

Sollte Meinungsfreiheit nicht auch einen solchen Anschlag überstehen können? Wird die Meinungsfreiheit, sofern es sie denn gibt, die Anschläge der Exekutive zu ihrer Verteidigung überstehen?

Wenn es um das Sicherheitsgefühl durch Überwachung und Kontrolle geht, war da die DDR nicht rückblickend ja so etwas die reale Sicherheitsutopie? Vielleicht sollte man mal den Bundespräsidenten oder die Bundeskanzlerin fragen.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Montag, 5. Januar 2015


Meiner Erfahrung nach sind Spinnen nicht angriffslustig, was auch für Arten gilt, die sich keiner Netze bedienen.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 2. Dezember 2014

... Link (0 Kommentare) ... Comment






... Link (0 Kommentare) ... Comment


Montag, 17. November 2014






Letzte Woche im Moloch. Jazz in der Tiefgarage eines Hinterhofs. Argentinisches Kino.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 28. Oktober 2014




Nach der Marketingschlammschlacht wird wohl alles so bleiben, wie es ist. Alles wäre wohl auch anders herum so gelieben, wie es ist. Nach in Brasilien immer mit Vorsicht zu genießenden Statistiken standen im Jahr 2013 noch 70% hinter den Protesten. Gewählt haben sie zu Bürgermeistern, Abgeordneten, Gouverneuren und Präsident aber im Großen und Ganzen dieselben. Tja.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Sonntag, 24. August 2014

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Donnerstag, 3. Juli 2014


Roman

... Link (2 Kommentare) ... Comment


Mittwoch, 2. Juli 2014


Matthias

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 1. Juli 2014


Christoph

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Online for 1944 days
Last modified: 21.01.15 12:13
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
Über mich

Kalender
März 2015
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Januar
Recent updates
Die sogenannte Meinungsfreiheit steht mal wieder hoch im Kurs. Wie die Freiheit überhaupt. Die...
by Vladimir Golombek (21.01.15 12:13)
Meiner Erfahrung nach sind Spinnen nicht angriffslustig, was auch für Arten gilt, die sich...
by Vladimir Golombek (05.01.15 12:27)
...
by Vladimir Golombek (02.12.14 22:19)
...
by Vladimir Golombek (02.12.14 22:06)
Letzte Woche im Moloch. Jazz in der Tiefgarage eines Hinterhofs. Argentinisches Kino.
by Vladimir Golombek (17.11.14 17:13)
Nach der Marketingschlammschlacht wird wohl alles so bleiben, wie es ist. Alles wäre wohl...
by Vladimir Golombek (28.10.14 10:04)
...
by Vladimir Golombek (24.08.14 19:44)
wenigstens weint er nich wie ein brasilianer .
by kleinwolferl (16.07.14 01:56)
Schlafzimmerblick
by plautze (15.07.14 14:57)
Roman
by Vladimir Golombek (03.07.14 10:50)
Matthias
by Vladimir Golombek (02.07.14 16:50)
Christoph
by Vladimir Golombek (01.07.14 09:19)
Julian
by Vladimir Golombek (30.06.14 11:24)
oh nein, gewiss nicht, bei der übermacht der vegetarier hier bei mir. war doch...
by don papp (29.06.14 17:06)
Herr Papp outet sich als Kannibale.
by sakana (29.06.14 17:03)
@sakana, glücklicherweise wachsen DIE hier nicht auf Bäumen. @don papp, ja hier auf Antville...
by Vladimir Golombek (29.06.14 16:34)
wir bekommen sie hier ja immer ohne kopf und federn geliefert, dafür blankgewienert..
by don papp (29.06.14 15:46)
Himmel! Sind das etwa Advocados?
by sakana (29.06.14 15:38)
Aufgeregtes Gekreische verheißt oft den Besuch seltener Gäste im Avocadobaum.
by Vladimir Golombek (29.06.14 15:01)
André
by Vladimir Golombek (29.06.14 15:00)
Kevin
by Vladimir Golombek (28.06.14 10:27)
oh gott erik cantona ein zitterwolf getarnt durch ein hütchen damit er durch die passkontrolle...
by kleinwolferl (27.06.14 15:47)
Erik
by Vladimir Golombek (27.06.14 14:48)
Manuel
by Vladimir Golombek (26.06.14 11:07)
Z hat sich wieder selbst gelöscht. Ich bin mal gespannt, wie lange es diesmal...
by Vladimir Golombek (26.06.14 11:06)

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher